Niemand mag die Hitze so sehr wie die Tomaten

Gut, ich gebe zu, es wird auch niemand so gepäppelt wie die Tomaten. Und natürlich werden andere Mittelmeerpflanzen wie Paprika (ursprünglich aus Südamerika) oder Auberginen (ursprünglich aus Asien) die Hitze auch genießen. Vielleicht sollte ich ein Experiment machen und irgendeine zufällig ausgewählte Pflanze genauso mit Wasser, Aufmerksamkeit und Dünger versorgen wie die Tomaten und schauen, … Niemand mag die Hitze so sehr wie die Tomaten weiterlesen

Die Tomaten ziehen in den Garten

Der Umzug der Tomaten von der Fensterbank in den Garten ist immer noch etwas Besonderes. Aussaat und Aufzucht der Tomaten sind dagegen schon Routine geworden und auch die Angst vor kaltem Wetter ist gewichen. Tomaten sind zäher als man denkt. Heute sind die Tomaten dann endlich in den Garten gezogen. Die Standorte sind die gleichen … Die Tomaten ziehen in den Garten weiterlesen

Tomatentod

Der August ist vorbei und mit ihm die Zeit vieler meiner Tomatenpflanzen. Der häufige Regen der letzten Wochen hat über die Hälfte meiner Freiland-Tomatenpflanzen dahingerafft. Davor war es eine gute Ernte gewesen und ich bin mit der Auswahl der Sorten (Matina, Ruthje) sehr zufrieden. Die selbstausgesäte Rote Murmel ist zwar gerade mal 50 bis 80 … Tomatentod weiterlesen

Tomaten 2017: Sorten & Standorte

An diesem Wochenende kommen endlich die restlichen Tomatenpflanzen ins Beet! Vor 14 Tagen habe ich versuchsweise die ersten Pflanzen gesetzt und nun kommen die restlichen Pflanzen dazu. Als Standorte verwende ich das, was sich in den letzten Jahren bewährt hat: Eine selbstgebaute Holzkiste (200 × 50 Zentimeter) an der Südwestwand des Hauses und Kübel (50 … Tomaten 2017: Sorten & Standorte weiterlesen

Tomatenfrost

Seit Mitte Februar verfolge ich nun den Plan die Tomaten etwa 4 Wochen früher auszupflanzen als gewöhnlich. Bisher habe ich entsprechend der Lage meines Gartens (am Rand eines Mittelgebirges / kein Gewächshaus) immer brav auf die Eisheiligen gewartet. Gleichzeitig habe ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass Tomaten gar nicht so divenhaft sind, wie ihnen … Tomatenfrost weiterlesen

Tomatenwald

Ich habe dieses Jahr die Tomaten schon im Februar ausgesät. In den letzten Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass Tomaten erstaunlich widerstandsfähig sind. Abgebrochene Seitenzweige wachsen mit etwas Unterstützung neu an. Aus herabgefallenen Tomaten werden ganz ohne meine Hilfe im nächsten Jahr neue Tomatenpflanzen. Daher habe ich nun den Plan, die Tomatenpflanzen auch ohne Gewächshaus, … Tomatenwald weiterlesen

Die erste Zwischenstation auf dem Weg ins Tomatenglück

Die Aussaat in zwei Schritten hat gut funktioniert. Ende Februar habe ich das erste Mal ausgesät und Mitte März dann in einer zweite Runde die Sorten, die schnell recht groß werden (Rote Zora) oder die, die ich erst später brauche (Balkon-Tomaten für die Büro-Kollegen). Außerdem habe ich die Sorten der ersten Gruppe – als Reserve … Die erste Zwischenstation auf dem Weg ins Tomatenglück weiterlesen

Tomatenernte

Inzwischen gibt es die erste Ernte zu bewundern! Ich hatte die Tomaten in diesem Jahr früher gesät als im letzten Jahr, aber es hat nicht dafür ausgereicht spürbar früher ernten zu können. Meine erste eigene „Bauernregel“ aus dem letzten Jahr trifft also wieder zu: Die Tomaten sind erst dann reif, wenn die Mauersegler wieder in … Tomatenernte weiterlesen

Blütenendfäule – BEF

Fernsehserien bekommen ja neuerdings als allererstes einen Buchstabenkürzel und wer dann GZSZ nicht von DSDS unterscheiden kann ist sowieso „out“. Ich weiß nicht, ob solcherlei Modewellen auch schon den Garten überrollt haben, aber ich schreibe das passende Kürzel mal mit in die Überschrift. Vielleicht finden dann ja auch abkürzungsverwöhnte Fernsehzuschauer den Weg zu meinem Gartenblog … Blütenendfäule – BEF weiterlesen

Tomaten: 3. Juli 2016

Heute wurde es mal wieder Zeit, ausführlicher nach den Tomaten zu sehen. Während wir Menschen das Wetter der letzten Wochen als kühl und regnerisch empfanden, hat es den Tomaten und vielen anderen Pflanzen offensichtlich richtig gut gefallen. Gerade einmal 6 Wochen sind vergangen, seit ich die Tomaten gepflanzt habe und es wird höchste Zeit, dass … Tomaten: 3. Juli 2016 weiterlesen

Der Tag der Tomate

Eigentlich – also ich sollte wirklich einmal einen Artikel nur über das Wort „eigentlich“ schreiben! – wollte ich die Tomaten in diesem Jahr früher einpflanzen, als sonst. Ich habe im letzten Jahr die Erfahrung gemacht, dass Tomaten viel widerstandfähiger sind, als allgemein befürchtet: Im Herbst herabgefallene und im Beet vergessene Tomaten keimen im Jahr darauf … Der Tag der Tomate weiterlesen

Der Start ins Tomatenjahr!

Mittlerweile ist die Aussaat der Tomaten so etwas wie Routine geworden. In diesem Jahr schaffe ich es sogar, mich an meine Vorsätze vom letzten Jahr bezüglich Sorten und Standorte zu halten: Ich beschränke mich auf die Sorten Rote Zora, Rio Grande und Matina. Die einzige Abweichung vom Plan, die ich mir dann doch erlaube ist … Der Start ins Tomatenjahr! weiterlesen

Tomatenbilanz: Nachlese & letzte Ernte

Am letzten Wochenende habe ich ein nocheinmal alle Tomatenpflanzen nach roten Früchten abgesucht. Ich war überrascht, wie viel es noch zu ernten gab. Viele Früchte waren zwar geplatzt, aber ich habe sie dann eben sofort verarbeitet und entweder eingefroren oder als Soße püriert. Geplatzte Tomaten hatte ich erst jetzt im Herbst im Sommer, war das … Tomatenbilanz: Nachlese & letzte Ernte weiterlesen