Willkommen bei Uhles Gartengedanken!

 

Im Corona-Jahr 2020 habe ich mir den Traum vom eigenen Gartenbuch erfüllt! Die Quintessenz aus über 400 Beiträgen dieses Blogs gibt es nun ganz klassisch auf Papier: Der Gartenblog zum offline lesen!

Vom ersten Schneeglöckchen bis zu den Raunächten, alles handlich zwischen zwei Buchdeckeln. Zum eigene Gedanken an den Rand kritzeln, für Eselsohren als „Das will ich auch mal ausprobieren“-Erinnerungen oder einfach zum Genießen.
Zu bestellen für 15, – Euro über die Seite des Verlages oder in jeder Buchhandlung.

Weitere Informationen zum Buch:
Klappentext
Vorwort
 

Alle neuen Beiträge finden sich in chronologischer Reihenfolge unter Uhles Gartengedanken.

Ich freue mich, dass immer wieder auch Beiträge aus den letzten Jahren noch einmal aufgerufen werden. Zur leichteren Orientierung habe ich unter dem Reiter Wähle ein Thema einige Themen zusammengefasst:

Bücher im Garten

Für mich ist der Garten nicht nur ein Platz zum Unkrautjäten. Ich bin dort auch gerne zum Lesen oder dem eigenen Schreiben. Unter dem Thema Garten–Schreiben–Lesen finden sich sowohl echte Gartenratgeber als auch literarische und unterhaltsame Gartenbücher.

Garten – Leben – Jetzt!

Die Arbeit im Garten hat für mich auch immer philosophische Aspekte. Wie kommt es, dass die Gartenarbeit trotz aller Mühe zufriedener macht, als das erfolgreichste Meeting im Büro? Wie kann ich mein Leben so gestalten, dass es mehr von diesen zufriedenen Tagen gibt?

Gartenreisen

So schön der eigene Garten auch ist. Es ist immer wieder etwas Besonderes auch andere Gärten und Landschaften zu zu entdecken.

Heilpflanzengarten

Mittlerweile haben sich so viele Beiträge über Heilpflanzen angesammelt, dass es sich lohnt, diese in einer Gruppe zusammen zu fassen.

Nutzgarten

Neben den Tomaten entwickelt sich schrittweise das Thema Nutzgarten. Bisher hauptsächlich Salat und Johannisbeeren – aber es entwickelt sich weiter.

Permakultur

Die Permakultur ist für mich noch ein recht neues Thema. Viele Themen verbinden sich hier zu einem ganz neuen Blick auf den Garten und das Miteinander. Die Permakultur ist keine besondere oder neue Art des Gärtners. Es geht nicht darum Blumenbeete gegen Gemüse zu tauschen. Viele Themen verbinden sich hier zu einem ganz neuen Blick auf den Garten und das Miteinander. Am Anfang ist es echt eine Wissenschaft und es geht nicht ohne echtes Lernen. Aber die Idee dahinter ist so klar und so überzeugend, dass ich mich gerne auf den Weg des Lernens mache: Sorge für die Erde – Sorge für den Menschen – Teile gerecht.

Tomaten 

Von Anfang an (2015) sind Tomaten ein wesentlicher Baustein meines Gartens und dieses Blogs. Die Tomate ist die Nutzpflanze, über die ich am häufigsten berichte. Daher hat sie einen eigenen Eintrag.

Viel Spaß in meinem Garten, Uhle im Garten