Tomatensaison 2017: Die letzte Ernte

Ein paar halbreife Tomaten hängen noch an den Sträuchern, nachdem ich durchgepflückt habe. Vielleicht würden sie mit den letzten Sonnenstrahlen doch noch ausreifen oder über Kopf hängend im Keller, wer weiß. Aber für mich ist heute Schluss mit Tomaten 2017. Dies ist das vierte Jahr, in dem ich mich intensiv mit den Tomaten beschäftige. Inzwischen … Tomatensaison 2017: Die letzte Ernte weiterlesen

Tomaten: Zwischenstand Juni

Auf den ersten Blick hatten sich die sehr früh (im April) gepflanzten Tomaten nicht besser entwickelt, als die weiter auf der Fensterbank vorgezogenen. Als ich dann im Mai die Lücken aufgefüllt habe, wurde aber doch deutlich, dass die Outdoor-Pflanzen kräftiger waren. Ich hatte die Pflanzen ja alle gleichzeitig ausgesät, aber die im Beet sind kräftiger, … Tomaten: Zwischenstand Juni weiterlesen

Die Liebermann-Villa am Wannsee

In diesem Jahr habe ich mich sehr auf die Tomaten konzentriert und habe außerdem das Thema „Schreiben“ ganz neu entdeckt. Dadurch sind andere Dinge etwas in den Hintergrund geraten, obwohl sie mir durchaus wichtig sind. Am letzten Wochenende konnte ich nun eines der Themen, nachholen, die bisher zu kurz gekommen sind und das aber ein … Die Liebermann-Villa am Wannsee weiterlesen

„Konzentration auf das Wesentliche“ (Teil1: Nutzgarten)

Dieses Zitat kenne ich von dem Management-Trainer Fredmund Malik. Durch die Tomaten wird mir deutlich, dass diese „Weisheit“ genausogut auch im Garten gilt. Oder ist es andersherum und Malik hat es genauso aus dem Garten abgeschaut wie mir es jetzt mit meinem Garten deutlich wird und es ins Management übertragen? Aber egal, wer weshalb diese … „Konzentration auf das Wesentliche“ (Teil1: Nutzgarten) weiterlesen