Blütenkalender September: Die Herbstboten klopfen an

Der größere Teil des Septembers war voll von Herbstsonne. Nun zeigen die kühlen Nächte, dass der Herbst auch anders kann. Viele Blüten sind von den letzten Tagen mit regnerischem und kühlem Wetter recht zerzaust. Die Rosatöne der Fetthenne werden täglich kräftiger. Bei einem Gang durch den Garten sieht es nun gar nicht mehr nach sommerlicher … Blütenkalender September: Die Herbstboten klopfen an weiterlesen

Blütenkalender August: Das Märchen von der Vormittagsblüte der Wegwarte

Seit Juni blüht sie täglich neu. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, den Mythos die Wegwarte blühe nur vormittags, zu entkräften. Wegwarten blühen vormittags und nachmittags. Wegwarten blühen den ganzen Tag. Ich vermute, dass viele Gartenautoren die Wegwarte nicht aus eigener Anschauung kennen. So schreibt jeder das, was er im Internet findet. Ich habe die Wegwarte … Blütenkalender August: Das Märchen von der Vormittagsblüte der Wegwarte weiterlesen

Blütenkalender Juli: Der Monat der Kräuterblüten

Es ist Juli und es blüht und blüht und blüht. Wie kam ich bloß auf den Gedanken, im Sommer gäbe es eine Art Blühpause? Keine Ahnung, woher ich diese Idee habe. Durch mein konsequentes Zählen ist mir klar geworden, dass von Mai bis jetzt immer gleich viele Pflanzen blühen. Einige sind mehrfach auf der Liste. … Blütenkalender Juli: Der Monat der Kräuterblüten weiterlesen

Blütenkalender Juni: Von Akelei bis Echinacea

Es bleibt bunt und vielfältig. Es kommen immer mehr Sommerblüten hinzu. Nachtkerze, Phlox, Rittersporn. Was bisher ein Ineinanderfließen von Farben und Blüten war, wird durch die regelmäßigen Notizen ein buntes Miteinander. Im Juni stehen für mich Gemüse und Heilkräuter im Vordergrund. Die Bohnen sind spät dran. Die Kartoffeln ebenso. Die Tomaten hängen schon voll mit … Blütenkalender Juni: Von Akelei bis Echinacea weiterlesen

Blütenkalender Mai: Von Waldmeister bis Holunder

Die fünfte Runde des Blütenkalenders. Ich war etwas besorgt, dass es nun langweilig werden würde. Ganz und gar nicht. Es bleibt genauso abwechslungsreich, wie in den ersten Monaten. Über den Monat verteilt, habe ich fast 50 verschiedene Blüten in meinem Garten gefunden! Ich bin beeindruckt, wie abwechslungsreich mein Garten ist. Wie in den Monaten zuvor, … Blütenkalender Mai: Von Waldmeister bis Holunder weiterlesen

Blütenkalender April: Vom Winterling zur Apfelblüte

Der April ist ein entscheidender Übergangsmonat. Das ist mir bei der Sammlung der Blüten in meinem Garten klar geworden. Von Februar nach März hat sich der Garten auch verwandelt. Lerchensporn, Löwenzahn, Lungenkraut und Narzisse sind neu dazugekommen. Eine erste vorwitzige Ringelblume war zu sehen. Insgesamt blieb es aber ein Schneeglöckchen-Garten mit Vogelmiere, Gänseblümchen und Winterling. … Blütenkalender April: Vom Winterling zur Apfelblüte weiterlesen

Blütenkalender im März

In den ersten Märztagen habe ich notiert: Schneeglöckchen, Winterling, Krokus. Alle drei standen noch in voller Blüte. Es ist zwar noch einmal richtig kalt geworden, aber die Zeit der Schneeglöckchen ist lange her. Mittlerweile ist die Wiese übersät mit Duftveilchen, Scilla und Scharbockskraut.   Anfangs habe ich den Lerchensporn als Unkraut beschimpft. Aber inzwischen mag … Blütenkalender im März weiterlesen