Apfelfrost und Wacholderdrossel

Einer von drei Apfelbäumen hat noch Blätter. Sogar ihre Herbstfarbe haben sie noch. Kam der Frost für diesen Baum zu plötzlich? Je länger und genauer ich meinen Garten kenne, desto mehr solcher Unterschiede bemerke ich. Und wer weiß, vielleicht ist es im nächsten Herbst schon wieder anders.

Der Nebelfrost hat aus jedem einzelnen Blatt ein glitzerndes Kunstwerk geschaffen.


Außerdem hat eine Schar Wacholderdrosseln hier Station gemacht. Seit drei Tagen sind sie schon da. Ob sie sich wärmere Temperaturen als weiter im Norden erhofft haben? Aktuell ist es erst am Bodensee und in der Schweiz wärmer. Bis dort sind es noch 400 Kilometer. Ich habe ihnen ein paar Äpfel der eigenen Ernte als Wegzehrung in hingelegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..