Neues aus dem Heckennest

Alle paar Tage wieder schleiche ich mich an das Heckennest. Meist sitzt die Amsel ängstlich blickend im Nest. Sobald ich mich nähere, duckt sie sich noch tiefer in ihr Nest. Ich gehe dann schnell weg, um sie nicht zu stören oder gar ganz zu verschrecken.

Heute hatte ich gar nicht vor, nach ihr zu schauen. Als ich vom Brötchenholen kam, sah ich eine Amsel aus der Hecke herausfliegen. Ungefähr an der Stelle an der das Nest ist. Das wird doch nicht „meine“ Amsel sein? Und es war meine Amsel! Ich wage einen vorsichtigen Blick durch die Hecke. Ich hatte erwartet, dass Eier im Nest liegen. Doch die Amsel war schneller als ich dachte. Die erste Brut für dieses Jahr ist schon geschlüpft und sitzt hungrig im Nest.

Nachtrag 8. April 2019
Vom Küchenfenster aus sehe ich, wie irgendetwas in der Hecke herumhüpft. Gleichzeitig fliegen ganz eindeutig zwei Amseln aus der Hecke heraus – und es hüpft immer noch. Das sehe ich mir genauer an. Tatsächlich, die Amseljungen verlassen gerade zum ersten Mal das Nest! Unglaublich, wie schnell sich so ein Amselkind entwickelt. Vor ein paar Tagen hatte sie zwar auch schon erste Federn. Aber in so kurzer Zeit vom Nestling zum Heckenhüpfer, Wow!, das hätte ich nicht gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.