Ochsenherztomate – Nur echt, wenn sie herzförmig ist

Ich verbinde mit den großen und oft ungewöhnlich geformten Fleischtomaten automatisch Süd- und Südosteuropa. Das liegt vielleicht daran, dass es in meiner Kindheit nur „normale“ Tomaten gab. Erst durch die damaligen Gastarbeiter aus Spanien, Italien und Jugoslawien wurden in meiner Familie auch Fleischtomaten bekannt. Die Fleischtomaten waren immer irgendwie das Besondere, Ursprüngliche und Bessere. Heute … Ochsenherztomate – Nur echt, wenn sie herzförmig ist weiterlesen

Rose de Berne – Fleischtomate oder roséfarbene Hochstaplerin?

Eine Tomate, so besonders wie eine Rose. Eine Tomaten-Rose aus der verschneiten Schweiz. Welch Wunderding muss das sein. So dachte ich, als ich den Namen zum ersten Mal las. Nach und nach enthüllte sich, dass es nicht um die Blume Rose, sondern um die Farbe Rosa geht. Also eine rosafarbene Tomate. Nun gut, eine Tomatenzüchtung … Rose de Berne – Fleischtomate oder roséfarbene Hochstaplerin? weiterlesen

Madame Marmande – Eine Fleischtomate stellt sich vor

Ich hatte noch gar nicht mit der Planung begonnen, da stand Madame schon in der Tür. Und bevor ich recht wusste, wie mir geschah, hatte sie schon die Stichworte „freilandtauglich“, „flachrund“ und „berühmte Sorte“ ins Beet geworfen. Als nächstes schwärmte sie von ihren zahlreichen Zöglingen, was wohl mit „ertragreich“ zu übersetzen ist. Moment Mal! Wer … Madame Marmande – Eine Fleischtomate stellt sich vor weiterlesen

Die Tomatenpflanze hat Ausgang

Von den drei Tomatenpflanzen, die ich zuerst ins Herbstquartier und dann auf die Fensterbank geräumt habe, sind leider zwei vertrocknet. Es ist schwierig den Bereich zwischen vertrocknen und verschimmeln zu erwischen und dauerhaft zu erhalten. Ich habe den Eindruck, Pflanzen, die eigentlich draußen wachsen, kommen mit den Bedingungen von Zimmerheizungsluft schlechter zurecht als sogenannten Zimmerpflanzen. … Die Tomatenpflanze hat Ausgang weiterlesen

Die Tomatenpflanzen kommen ins Herbstquartier

In meinem Garten ist gerade richtiges Aprilwetter. Einmal ist drei Tage Dauerregen angesagt und stattdessen ist fast nur Sonnenschein. Dann wieder ein Regenguss nach dem anderen. Von den Temperaturen ist es noch warm genug für Tomaten. Aber ich habe beschlossen, dass heute drei Pflanzen in ein neues Herbstquartier kommen. Ich experimentiere gerne mit Tomatenpflanzen. Außer … Die Tomatenpflanzen kommen ins Herbstquartier weiterlesen

Trockenheitskünstlerin

Im letzten Sommer stand auf der Terrasse ein Blumenkübel mit Tomatenpflanze. (Oder ist das dann ein Tomatenkübel?)Ich habe schon oft festgestellt, dass Tomaten sich selbst aussäen und wundere mich nicht mehr darüber an den verschiedensten Stellen des Grundstücks kleine Tomatenpflänzchen zu entdecken.  Dieses Exemplar hat es aber doch geschafft mich noch zu überraschen. Zuerst fiel … Trockenheitskünstlerin weiterlesen

Die erste Tomatenernte: Überwinterte Cocktailtomate ist reif

Seit letztem Oktober habe ich nun meine Wintertomate gehegt und gepflegt, begeistert im März die ersten Blüten gefeiert und sie Anfang April auf den Balkon gebracht. Nun sind tatsächlich die ersten Tomaten reif! Während alle anderen normalen Tomaten erst vor zwei Wochen in Garten umgezogen sind, kann ich bei der Wintertomate bereits ernten. Eigentlich war … Die erste Tomatenernte: Überwinterte Cocktailtomate ist reif weiterlesen