Tomatenblüte im Winter!

Die Tomatenpflanze hat es tatsächlich über den Winter geschafft. Ich habe sie mehrfach zurückgeschnitten, damit sie nicht zu früh in die Höhe wächst. Der jetzige Haupttrieb ist eigentlich ein Seitentrieb, der entsprechend geschnitten und aufgeleitet ist. Inzwischen ist aus dem Experiment eine kräftige Pflanze geworden, die ich mit einem ganz klassischen Spiralstab versehen habe. Ja, ein wenig arg früh im Jahr ist es schon, aber ansonsten ist es eine ganz normale Tomate. Seit vorgestern blüht meine Wintertomate nun!

Wahrscheinlich mache ich mit meinem Experiment nichts anderes als das, was für die Agrarindustrie längst der Normalzustand ist. Und dennoch komme ich mir ein wenig wie der Obergärtner Pinnegar vor, der zu ähnlicher Jahreszeit die ersten Erdbeeren präsentieren konnte. Ganz gleich, ob Reginald Arkells Buch nun eine erfundene oder eine tatsächliche Geschichte ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.