Zwischenruf an den Wettergott

img_0759-sSag mal, kannst Du mir mal sagen, was Du Dir bei diesem weißen Zeugs, das in meinem Garten herumliegt, gedacht hast? Ich habe gerade einen Artikel über die tapferen, späten Blüten des Pyrenäen-Storchenschnabels geschrieben und nun so was. Das glaubt mir doch kein Mensch mehr, bei 10 Zentimeter Neuschnee im Garten. Hast Du mal aus dem Fenster geschaut und Dir das angesehen? Oder hast Du auf Deiner Wolke gar kein Fenster?

Ich gebe zu, in manchen Gartendingen bin ich etwas spät dran in diesem Jahr, es gab eben auch noch andere wichtige Dinge in diesem Jahr, aber musst Du mir meine Verspätung gleich so eiskalt und schneeweiß deutlich machen? Ich hätte ganz gewiss am nächsten Wochenende das Tomaten-Beet gerodet und die Hecke geschnitten. Großes Unkraut-Ehrenwort. Vielleicht auch übernächstes Wochenende, schließlich muss ja auch irgendwer aufpassen, dass das Kaminfeuer ordentlich brennt, pünktlich Tee gekocht ist und die Lebkuchendose gefüllt ist. Das bleibt doch auch alles an mir hängen!

Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass der Schnee ein gaaanz später Aprilscherz war? Ich schicke Dir auch ein Bild von meinen verschneiten Tomaten. Dann können wir alle gemeinsam etwas lästern über meinen Verspätungs-Garten und dann wird es wieder Herbst? Ginge das?

img_0761-sOK, ich schicke also mal das Tomaten-Bild los und den Rest musst Du Dir dann überlegen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.