Salatfest (Nachtrag)

Der erste eigene Salat ist in jedem Jahr wieder ein Fest!

Ich genieße es sehr, einfach in den Garten zu gehen und dort das Abendessen zu finden. Das ist eine Erfahrung, die mir abhanden gekommen war. Ich bin daran gewöhnt Lebensmittel im Supermarkt zu kaufen und weiß, dass ich mir am Samstag überlegen muss, was es am Sonntag zu essen geben soll, damit ich rechtzeitig einkaufen kann.

Da ist der Salat aus dem eigenen Garten eine ganz andere Erfahrung. Ich muss nur nach Draußen gehen und pflücken und es ist völlig egal welcher Tag und welche Uhrzeit gerade ist. Noch eindrücklicher empfinde ich dieses Thema bei Wildkräutern. Den Kopfsalat habe ich ja selbst gepflanzt, gieße ihn regelmäßig, versuche ihn vor Schnecken zu bewahren und weiß daher natürlich auch, dass er da ist. Er ist quasi so eine Art ausgelagertes Supermarkt-Regal. Aber vieles andere wächst einfach so in meinem Garten ohne dass ich das Geringste dafür tun muss: Löwenzahn, Giersch, Sauerampfer, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Schafgarbe. Selbst junge Apfelblätter können problemlos in den Salat wandern. Auch der Mangold, den ich im letzten Herbst nicht abgeerntet habe, hat wieder ausgeschlagen und sich ohne weitere Unterstützung prächtig entwickelt.

Was mir der eigene Salat, aber auch deutlich macht ist, wie lange es nach dem Winter noch dauert, bis irgendetwas im eigenen Garten wächst. Die Monate Dezember und Januar sind gar nicht so schwierig, da ist die letzte Ernte nicht lange her und es gibt noch reichlich Vorräte. Aber dann im März, wenn die neue Saat noch nicht aufgegangen ist, werden der erste Giersch und Löwenzahn wirklich zum Fest.

GG-2015_#a - SalatGG-2015_#b - Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.