Wegsteine

Ich habe mittlerweile eine regelrechte Allergie gegen Kalendersprüche. In jedem Leben gibt es Situationen, die ausweglos erscheinen. Mir hat in solchen Situationen noch nie ein Satz à la „Wird schon wieder“ geholfen. Ganz im Gegenteil! Ein Satz, der gut in diese Kategorie passt ist: Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst … Wegsteine weiterlesen

Junigarten

Die Tomaten haben sich eingelebt und ich beginne ungeduldig mit den Hufen zu scharren, bis die ersten Früchte rot werden. Die Töpfe mit den Sommerblumen und anderen Pflanzenkindern habe ich vor Wochen zu den Tomaten gestellt, weil sonst kein Platz war. Nun wirkt es wie sorgsam komponiert. Auch an anderen Stellen im Garten fällt mir … Junigarten weiterlesen

Magnolienblüte

Jedes Jahr bin ich erneut beeindruckt von der Magnolienblüte! An den noch kahlen Zweigen öffnen sich diese eleganten Blüten. Mittlerweile gibt es vielfältige Farben und Formen und doch sind diese zartrosaweißen Blüten immer noch meine Lieblingssorte. Der Magnoliengarten in Bad Langensalza ist jetzt auf jeden Fall eine Reise wert. Im ersten Moment, erscheint er überraschend … Magnolienblüte weiterlesen

Auf die Plätze – Fertig – Fetthenne

Die Fetthenne blüht erst recht spät im Gartenjahr. Trotzdem ist sie eine der ersten, die sich im Frühling zeigen. Im letzten Herbst habe ich es versäumt rechtzeitig die verblühten Stiele zu entfernen. Dies hole ich nun schleunigst nach, bevor die neuen Knospen so hoch sind, dass ich sie mit ausreiße. Aus der Nähe sehen die … Auf die Plätze – Fertig – Fetthenne weiterlesen

Leseblätter (Fortsetzung)

Aus meiner Idee Herbstblätter zu aquarellieren ist inzwischen eine wimmelige Sammlung aus gepressten und gemalten Blättern geworden. An manchen Stellen muss ich selbst genau hinschauen, um die Originale der Bäume von meinen Originalen aus dem Aquarellkasten zu unterscheiden. So viele Lesezeichen wie ich nun habe, muss ich dringend ein paar neue Bücher kaufen ;-)  

Echinacea im Morgentau

Im Gartencenter packt mich mittlerweile schon die Winterpanik, wenn ich sehe, dass es dort außer Heide in zahlreichen Farben von Natur bis Bonbonbunt nichts mehr zu kaufen gibt. Selbst wunderschöne Herbstblüher wie Astern und Chrysanthemen sind schon Anfang September im Angebot gewesen. Wie gut, dass wenigstens der eigene Garten noch vielfältig blüht.

FrühlingsSommerSonnenPowerGelb

Immer mal wieder begegnen mir Diskussionen um Blütenfarben. Da wird dann ausführlich erläutert, welches Veilchenblau eleganter als jenes Pastellrosa sei und vor Allem, dass ja das einfache Gelb viel zu plump sei. Es soll ja gerne jeder seine Lieblingsfarbe und Lieblingsblume haben, aber Blumen in all ihrer Summe sind nun einmal BUNT. Und hat denn … FrühlingsSommerSonnenPowerGelb weiterlesen

Wimmelbeet

Im Hochbeet ist es eng geworden. Der Salat in der Mitte gedeiht prächtig. Von links schleichen sich Kapuzinerkresse und Gänsefingerkraut ins Bild. Zwischen den Salatköpfen etwas Wirsing als Versuch. Rechts der mittlerweile schießende Spinat, die Blüten des Hirschhornwegerichs und ein einzelner Löwenzahn.