Herbstbunte Kranichrufe in der Luft

Herbstbunte Kranichrufe in der Luft

In der einen Zeile steckt die Weite des Himmels. Die Sehnsucht nach dem fernen Süden und dem Fliegenkönnen. Dazu milde Sonnenstrahlen, die das bunte Laub leuchten lassen. Bei solchen Gelegenheiten fällt mir als erstes Leo Lionnis Maus Frederick ein und ich mag auch Farben für den Winter sammeln.

Ach Quatsch, was soll dieses ewige Bevorraten und Fürspätersorgen. JETZT setze ich mich in die Sonne und bei jedem neuen Schwarm der Kraniche recke ich den Hals und biege den Kopf weit ganz weit in den Nacken, um hoch oben über mir das Leuchten der Sonne im Gefieder der kraftvoll durch die Luft gleitenden Vögel zu erhaschen.

Zwei einzelne Tiere haben den Anschluss verloren und ziehen suchende Kreise. Die Luft ist voll von Vogelstimmen. Der nächste Schwarm rauscht heran und die beiden reihen sich ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.