Die erste Tomate darf ins Freie

Die Tomatenpflanze aus dem letzten Herbst ist in den letzten Wochen kräftig gewachsen und hat die ersten grünen Früchte. Für die Fensterbank ist sie nun eindeutig zu groß. Sie bekommt daher einen neuen, größeren Topf und darf als erste Tomate für dieses Jahr ins Freie. Die Tomate ist mittlerweile so groß, dass ich sie um einen der typischen Spiralstäbe gewunden habe. Damit nicht beide zusammen umkippen, nutze ich einen ausgedienten Wäsche-Ziehharmonika als Befestigung.

Auf dem Balkon habe ich sie nun gut unter Beobachtung und wenn eine frostige Nacht droht, werde ich sie nach Drinnen holen. In den letzten Jahren habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass Tomaten einstellige Temperaturen durchaus überstehen und insgesamt trotzdem kräftiger sind als Pflanzen, die bis Anfang Mai auf der Fensterbank geblieben sind. Daher mache ich mir zumindest für die nächsten Tage keine Sorgen.

Ich bin sehr gespannt, ob und wann die Früchte der Wintertomate rot werden. Ich versuche gerade herauszufinden, wodurch Tomaten rot werden. Alle Artikel, die ich bisher dazu finden konnte, konzentrieren sich auf die Frage der NACH-Reifung im Herbst. Ich suche dagegen etwas über die Reife VOR der Saison. Bisher weiß ich zumindest folgendes:

  • Dass Tomaten rot werden hängt nicht mit der Sonne zusammen.
  • Früchte werden im Allgemeinen dann rot, wenn ihre Samen ausgereift sind, damit Tiere sie fressen und die Samen verbreiten.

Wenn beide Aussagen richtig sind, dann lautet meine neue Frage „Wann / wodurch reifen die Samen der Tomate?“. Außerdem würde es bedeuten, dass Tomatenpflanzen das ganze Jahr über gedeihen und fruchten. Im Garten werden die Pflanzen im Herbst durch Krautfäule, Frost und Lichtmangel dahingerafft. Wenn ich diese drei Punkte ausschließen könnte, müsste eine Tomatenpflanze auch im Winter rote Früchte produzieren. Ich vermute, dass irgendetwas an dieser Theorie nicht stimmt. Sonst gäbe es längst ganzjährig halbwegs essbare Tomaten im Supermarkt.

Nach einigen erfolgreichen Zwischenstationen (den Winter als Pflanze überstanden, Blüte, grüne Früchte) bleibt es weiterhin spannend: Wann wird es die erste rote Tomate geben?

2 Gedanken zu “Die erste Tomate darf ins Freie

    • Die Wintertomate steht weiterhin auf dem Balkon und ich warte auf die erste rote Tomate. Ich glaube, die Pflanze, die man zum Überwintern auswählt muss klein genug sein, damit man sie mehrfach zurückschneiden kann. Sonst werden die Triebe zu dünn und blass. Ich hatte das Glück, eine kräftige Pflanze mit einem sehr niedrigen Seitentrieb als Ausgangsbasis nehmen zu können.
      Ich halte Dich auf dem Laufenden und werde von der ersten roten Tomate berichten, Uhle

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.