Heute ist ein Ananasmarmeladentag

Meine Studienkollegen haben sich immer lustig gemacht, wenn ich erzählt habe, dass für mich die richtige Sorte Frühstücksmarmelade von der Stimmung des Tages abhängt. Einem mürrischen Novembertag kann ich mit so was Leichtem wie Pfirsich nichts entgegenhalten. Da muss schon mal Schwarze Johannisbeere oder Brombeere ran. Heute ist es genau andersherum. An so einem luftigen Sommertag kann es nicht hell und leicht genug sein: Also Ananas! Oder Erdbeer-Pfefferminz, das geht auch.

Passend zu diesem Sommertag blühen neben dem Frühstückstisch auf der Terrasse Lavendel und echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum) um die Wette und die Wegwarte hat sich zwischen den Blättern des Hibiskus versteckt. Mein Hibiskus blüht immer recht spät, da ist eine gute Idee der Wegwarte schon einmal ein paar Blüten in die Hibiskuszweige zu zaubert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.