Trockenheitskünstlerin

Im letzten Sommer stand auf der Terrasse ein Blumenkübel mit Tomatenpflanze. (Oder ist das dann ein Tomatenkübel?)Ich habe schon oft festgestellt, dass Tomaten sich selbst aussäen und wundere mich nicht mehr darüber an den verschiedensten Stellen des Grundstücks kleine Tomatenpflänzchen zu entdecken.  Dieses Exemplar hat es aber doch geschafft mich noch zu überraschen. Zuerst fiel … Trockenheitskünstlerin weiterlesen

Tomaten 2019: Jetzt die Aussaat vorbereiten

Vor etwa ziemlich genau einem Jahr hatte ich in der Gartensendung Querbeet den Tipp entdeckt, Tomatensamen auf Servietten oder Zewa-Tüchern eintrocknen zu lassen und auf diese Weise eigene Saatgutescheiben herzustellen. Ich hatte die Tomatensamen dann aber nicht auf einem Zewa-Tuch eintrocknen lassen, sondern stattdessen einen völlig vertrockneten Blumentopf genommen und eine der letzten Tomaten dort … Tomaten 2019: Jetzt die Aussaat vorbereiten weiterlesen

Noch ein Tomatenwald

Zum zweiten Mal in diesem Jahr habe ich einen kleinen Wald aus Tomatenpflanzen. Im Gegensatz zu den Sämlingen auf der Fensterbank, haben sich diese Pflänzchen jedoch ganz alleine entwickelt. Es dauert zwar recht lange, aber jedes Jahr wieder keimen aus dem Fallobst der letzten Saison neue Pflanzen. Im letzten Jahr hat es eine Cocktail-Tomate sogar … Noch ein Tomatenwald weiterlesen

Die Rote Murmel und ihre wilden Freunde

Seit nunmehr 3 Jahren verwende ich eine extra gebaute Holzkiste von 2 Metern Länge, 60 Zentimetern Breite und 40 Zentimetern Höhe ausschließlich für die Tomaten. Diese Tomatenkiste – eine Art Mini-Hochbeet – steht direkt an der Südwest-Hauswand. Die Tomaten bekommen dort viel Sonne, haben etwas Regenschutz durch das Haus und ich kann die Spiral-Stangen an … Die Rote Murmel und ihre wilden Freunde weiterlesen