Jan Haft „Die Wiese“ – leider kein hilfreiches Buch für Naturgarten und Blütenwiese

Schon länger beschäftige ich mich immer wieder einmal mit dem Thema Wiese. Selbst als Gartenneuling (ist jetzt einige Jahre her…) ist mir schnell aufgefallen, wie sich der Rasen verändert, wenn ich ihn seltener mähe. Durch so eine kleine Veränderung gab es plötzlich zahlreiche neue und blühende Pflanzen. Die allermeisten davon waren mir völlig unbekannt und … Jan Haft „Die Wiese“ – leider kein hilfreiches Buch für Naturgarten und Blütenwiese weiterlesen

Das freundlich lilafarbene Rasenmonster

Lange war die große Wiese für mich nur die Fläche, auf der Rasen wächst. Eine Art Abstandhalter, damit die anderen Gartenbereiche voneinander getrennt sind. Es hat eine Weile gedauert, bis mir klar geworden ist, dass die Wiese selbst ein eigenständiger Bereich ist. Die Wiese trennt nicht den Bauerngarten von der Obstrabatte, so dass mitten im … Das freundlich lilafarbene Rasenmonster weiterlesen

Rasen – Wiese – Kräuterparadies

Bisher habe ich hauptsächlich über die Pflanzen geschrieben, die rund um den Rasen herum wachsen. Dennoch finde ich es wichtig dass es im Garten eine größere freie Fläche gibt, um die herum sich die verschiedenen Beete, Bäume oder Sitzecken gruppieren. In anderen Gärten – bei „Offenen Gartenpforten“ oder ähnlichen Gelegenheiten – empfinde ich die Pflanzungen … Rasen – Wiese – Kräuterparadies weiterlesen

Das Jahreszeiten-Gartenbuch: Der Sommer

Jetzt wird es aber dringend Zeit über das Sommer-Kapitel meines aktuellen Gartenratgebers zu berichten! Der Sommer ist in 13 kleine Kapitel von den Klassikern „Eigene Tomaten“ über „Ernte und Verarbeitung von Ringelblumen“ bis zu „Schattenbeete“ aufgeteilt. Auf diese Weise ist für jeden Bedarf etwas dabei und derjenige, der keine Lust hat bei dem allgegenwärtigen Trend … Das Jahreszeiten-Gartenbuch: Der Sommer weiterlesen