Ich kauf‘ mir was

Bei einem späten Frühstück blättere ich in einem eben eingetroffenen Werbezettel. Nach anfänglichem Interesse beschleicht mich, bei dem ein oder and‘ren Produkt die Frage, ob ich das wirklich brauche. Brauche ich eine Auswahl an 15 verschiedenen Spezialscheren für kleine Bäume, mittlere Stauden, große Kletterrosen, wuchernde Bodendecker, versteckte Unkraut-Ausläufer und immergrüne Hecken? Und, brauche ich das jetzt? Bio-Öko-Vollwert Dünger für Stauden, die noch vom Schnee bedeckt sind?

Ja, ich weiß, manche der Produkte sind in anderen Gärten sinnvoll und immer wieder gibt es auch Leute, die gerade erst anfangen ihren Garten zu entdecken. Trotzdem genieße ich es, mich heute dem Werberummel zu entziehen.

Ach, ist das schön, einfach mal NICHTS zu brauchen :-)  Ich koche mir eine Kanne Tee und lege eine alte CD von Herbert Grönemeyer auf.

GG-2016_06Ich kauf‘ mir was. Kaufen macht so viel Spaß. Ich könnte ständig kaufen geh‘n. Kaufen ist wunderschön. / Hat das Fräulein dann bei mir abkassiert was jetzt meins ist mich schon nicht mehr interessiert. / Bin ich erst im Kaufrausch frag‘ ich gleich nach Umtausch weil ich an sich nichts brauch‘. Kaufen tut gut!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.