Augen auf beim Rasenmähen: Bienen haben schlechte Ohren!

Meine Rasenwiese ist mit vielerlei Blüten von Duftveilchen bis Schafgarbe durchsetzt. Gerade blüht hauptsächlich der Klee. Und Wildbienen lieben Klee. Nun ja, sie lieben auch den Lavendel auf der Terrasse und sie liebten alles andere, was in den letzten Wochen blühte. Jetzt lieben sie also den Klee. Gleichzeitig genießt die Rasenwiese das wechselhafte Wetter. Genug … Augen auf beim Rasenmähen: Bienen haben schlechte Ohren! weiterlesen

Rasenmähen als Baustein der Permakultur – So lassen sich zwei Aufgaben in einem Rutsch erledigen

Es ist Dienstag und seit mittlerweile fünf Tagen regnet es nicht mehr. Für das Frühjahr 2021 ein unfassbar langer Zeitraum. Tag für Tag knattern nun die Rasenmäher in den umliegenden Gärten. Heute war meiner dran. In den letzten Jahren war Rasenmähen oft eine eher mühsame Pflichtaufgabe. Durch die Beschäftigung mit der Permakultur sehe ich das … Rasenmähen als Baustein der Permakultur – So lassen sich zwei Aufgaben in einem Rutsch erledigen weiterlesen

Der Frühling ruft: „Tomaten, wo bleibt ihr?“

Das Wetter ist weiterhin launisch. Wechselhaft klingt viel zu positiv für die aktuelle Mischung aus stürmischen Winden, niedrigen Temperaturen und häufigem Regen. Doch seit einer Woche ist tatsächlich kein Frost mehr. Es ist ein merkwürdiger Frühling in diesem Jahr. Ich traue dem Kerl weiterhin nicht über den Weg, auch wenn er mittlerweile nach den Tomaten … Der Frühling ruft: „Tomaten, wo bleibt ihr?“ weiterlesen

Permakultur praktisch anwenden: Tomaten mit Mulch und Mischkultur

Ich lese seit einiger Zeit „Permakultur: Mein Garten – Meine Revolution“ von Sigrid Drage. Sie schreibt „Permakultur ist keine besondere Art zu gärtnern“, aber was ist es dann? Und vor allem wie mache ich es ganz konkret? Genau dies möchte ich herausfinden. Schritt für Schritt im eigenen Garten. Ja, ich könnte ersteinmal einen Kurs besuchen … Permakultur praktisch anwenden: Tomaten mit Mulch und Mischkultur weiterlesen