Tomatenernte im November (ohne Gewächshaus)

Ende September hatte ich drei Tomatenpflanzen ins Herbstquartier gebracht. Zuerst standen sie auf dem Balkon. Seit es unter 5 °C ist, stehen sie drinnen. Die Freiland-Pflanzen haben inzwischen längst aufgegeben. Zu wechselhaft und garstig ist das Wetter. Ein paar Frostnächte gab es schon. Von Schnee sind wir bisher verschont geblieben. Den Balkon- und Indoor-Pflanzen geht es dagegen gut.

Von den drei Pflanzen sind zwei die Sorte Rotkäppchen und eine Ruthje. Rotkäppchen ist von Natur aus kleinwüchsig und wird im ganzen Sommer nicht höher als 1 Meter. Ruthje ist eine ganz normale Cocktail-Tomate, die den ganzen Winter über weiter wachsen wird.

Heute konnte ich einige rote Tomaten ernten, die in den letzten Wochen gereift sind. Die Cocktailtomaten schmecken tatsächlich noch einmal nach Sommer. Bei der Sorte Rotkäppchen sind zwar die Pflanzen klein, aber die Tomaten sind normalgroße Salattomaten. Sie sind rot und reif geworden, schmecken auch besser als gekaufte Tomaten, aber so richtig sommerlich sind sie nicht mehr.

Ich bin gespannt, wie es mit den Pflanzen weiter geht. Werden sie noch einmal blühen? Das ist für mich aktuell die entscheidende Frage. Denn ohne neue Blüten wird es keine weiteren Tomaten geben. Von einem früheren Experiment weiß ich, dass Tomaten durchaus schon im Februar blühen. Eine Möglichkeit für eine lange Erntezeit von Tomaten könnte sein, die Pflanzen in drei Gruppen aufzuteilen:

  1. Überwinterte Pflanzen mit Blüte im Februar. Neu ausgesäte Pflanzen blühen zwar auch im März, aber die Pflanze an sich ist insgesamt zu gakelig. Daher die Idee, Cocktailtomaten als Pflanze über den Winter zu bringen. Diese blühen dann auch im Februar/März, sind aber dann kräftige Pflanzen.
  2. Normale Tomatensaison
  3. Späte Aussaat und geschützte Ernte bis November. Ich werde im nächsten Jahr im Juni/Juli noch einmal neu Tomaten aussäen. Diese Pflanzen kommen dann gleich auf den Balkon und könnten – so der Plan – von September bis November dann reife Tomaten liefern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.