Der erste Schnee

Abgesehen von einem meteorologischen Irrtum Ende Oktober, fallen gerade die ersten Flocken Schnee für diesen Spätherbst. War’s das nun mit der späten Hälfte des Herbstes? Was wird aus den, in Gedanken schon vorbereiteten, Texten zu depressivem Novembernebel und sturmzerfledderten Straßenschildern auf der Umgehungsstraße? Noch sind es nur wenige Flocken und selbst diese bleiben nur an ausgesuchten Stellen des Gartens liegen. Vor zwei Wochen habe ich die vom warmen Wetter hervorgelockten Blüten des Rosmarins bewundert. Nun bieten sie den surrealen Hintergrund für einen schneeüberzuckerten Salbei.

GG-2015_30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.