Unordnung und buntes Blühen – Die Wildstauden halten sich nicht an meinen Pflanzplan

Lamium album, Erigeron annuus, Hieracium aurantiacum oder Scorzoneroides autumnalis. Allein die Namen der einheimischen Wildstauden klingen nach geheimen Wunderdingen. Wenn ich die Namen höre, flattern in meinen Gedanken seltene Falter durch den Garten. Die verschiedensten Wildbienen tummeln sich an den Blüten und die Artenvielfalt breitet sich täglich weiter aus. Und dann öffne ich die Augen … Unordnung und buntes Blühen – Die Wildstauden halten sich nicht an meinen Pflanzplan weiterlesen

Nachdenklicher Garten

Mein Frühstücksblick von der Terrasse geht nicht mehr auf den überschwänglich blühenden Holunderbusch vor einer wuchernden Eibenhecke. Stattdessen steht entlang der kleinen Trockenmauer das Johanniskraut in voller Blüte. Eine neue Frühstücksstimmung. So lange ist es gar nicht her, dass der Holunder blühte. Oder doch? Manchmal geht mir der Wandel zu schnell. Bleibt doch noch ein … Nachdenklicher Garten weiterlesen

Rasen – Wiese – Kräuterparadies

Bisher habe ich hauptsächlich über die Pflanzen geschrieben, die rund um den Rasen herum wachsen. Dennoch finde ich es wichtig dass es im Garten eine größere freie Fläche gibt, um die herum sich die verschiedenen Beete, Bäume oder Sitzecken gruppieren. In anderen Gärten – bei „Offenen Gartenpforten“ oder ähnlichen Gelegenheiten – empfinde ich die Pflanzungen … Rasen – Wiese – Kräuterparadies weiterlesen