Wiesen-Witwenblume und Skabiose – Zwei leicht verwechselbare Schmetterlingsmagneten

Vor zwei Jahren habe ich auf den mageren Bergwiesen der Rhön die Wiesen-Witwenblume für mich entdeckt. Ich habe mir dann im Pflanzenmarkt mehrere Exemplare davon zugelegt und freue mich seitdem über die lange Blüte und die Schmetterlinge, die sich tatsächlich dort einfinden. Aber irgendetwas muss auf dem Weg von der Idee bis zur Umsetzung schief … Wiesen-Witwenblume und Skabiose – Zwei leicht verwechselbare Schmetterlingsmagneten weiterlesen

Gebt Wildstauden eine Chance!

Nachdem die typischen Frühblüher von Narzisse bis Tulpe schon wieder verblüht sind, lassen viele der offiziellen Gartenstauden noch immer auf sich warten. In meinem eher wilden Garten muss ich die Zierstauden zudem sorgsam behüten, damit sie nicht von Quecke und Scharfem Hahnenfuß überrannt werden. Aus irgendeiner Sommerblumenmischung ist leider auch eine Prunkwinde in das Staudenbeet … Gebt Wildstauden eine Chance! weiterlesen

Septembergarten – Ein spätsommerlicher Gartenrundgang

Die Spätsommersonne lockt mich nach Draußen. Der September ist mir einer der liebsten Monate. Ich mag seine Mischung aus milder Sommersonne und ersten Herbsteindrücken. In diesem Jahr sind meine Hauptthemen Staudenbeet und Kartoffeln. Tomaten und Johannisbeeren laufen so nebenher. Die sind Routine geworden. Gerne hätte ich mehr gemacht. Die Ideen reichen locker für zwei bis … Septembergarten – Ein spätsommerlicher Gartenrundgang weiterlesen