Wintermantel für die Tomaten

Also nee, dieses Wetter ist ja wohl nicht wahr! Erst ein sommerlicher Spätwinter, dass die Tomaten auf der Fensterbank täglich lauter quengeln. Freiheit – Gleichheit – Gartenluft! Und wer soll jetzt den Tomaten erklären, dass ihre Freiheit schon wieder vorbei ist? Dass vielleicht sogar das ganze Tomatenleben schon vor der ersten Blüte vorbei ist. Tja, … Wintermantel für die Tomaten weiterlesen

Die Queckenjagd – Ich erobere mein Staudenbeet zurück

Es ist gerade mal ein paar Jahre her, dass ich ein vollständig neues Staudenbeet angelegt habe. Jedes Jahr sind die Stauden auf andere Weise aus der Winterpause zurückgekehrt. Jedes Jahr war es ein farbenfrohes Beet. Hochaufgeschossene Stockrosen, auch an Stellen, die der Gartenplan nicht vorsah. Echinacea, die sich selbst einen Platz suchten und damit den … Die Queckenjagd – Ich erobere mein Staudenbeet zurück weiterlesen

Und täglich grüßt der Jahresanfang

Vor ein paar Jahren begann der Trend der Phänologie*. Damals habe ich mir einen kleinen Tischkalender gekauft. Jede Woche eine Karte zum Umblättern. Statt des Datums nur die Woche und dazu ein phänologischer Text. Die Wochen lassen sich dann immer dann weiterblättern, wenn der Text der nächsten Woche zum eigenen Garten passt. Eine gute Idee. … Und täglich grüßt der Jahresanfang weiterlesen

Gärtnern mit dem Indoor-Frühbeet

Jedes Jahr beginne ich etwa Mitte Februar mit den ersten Aussaaten. Die Tomaten sind zuerst dran. Ich verwende dafür ein Sämlingshaus mit 7 mal 7 Portionen Aussaaterde. Diese Sämlingshäuser sind gut durchdacht. Der Deckel lässt sich wahlweise mit oder ohne Belüftung aufsetzen. Wenn die Sämlinge groß genug geworden sind, lassen sie sich leicht nach oben … Gärtnern mit dem Indoor-Frühbeet weiterlesen

Huflattich: Frühblüher – Heilpflanze – Giftpflanze

Der Frühling hat noch nicht recht begonnen, da sind die ersten Blüten schon wieder vorbei. Und das betrifft nicht nur die richtig frühen Blüten, die eher zum Spätwinter gehören, wie Winterlinge und Schneeglöckchen. Seit knapp drei Wochen sehe ich immer wieder kleine Gruppen von gelben Blüten, die auf den ersten Blick aussehen wie Löwenzahn. Meist … Huflattich: Frühblüher – Heilpflanze – Giftpflanze weiterlesen

Die Erde raucht: Der Lerchensporn blüht

Gerade habe ich gelernt, dass der Lerchensporn zu den Erdrauchgewächsen gehört. Erdrauch, das klingt nach geheimnisvollen Nebelschwaden, die über den Waldboden wabern. Wo die Erde raucht, da muss der Übergang zur Anderwelt in der Nähe sein. Wird mir eine der Fabelgestalten aus Grimms Märchen erscheinen? Sind die Fabelwesen in den letzten Jahrtausenden moderner geworden und … Die Erde raucht: Der Lerchensporn blüht weiterlesen

Heute ist „Tag des Unkrauts“: 28. März

Als ich hörte habe, dass es einen „Tag des Unkrauts“ gibt, war mir sofort klar, dass ich dazu etwas schreiben möchte. Nun schleiche ich schon seit Anfang des Monats durch den Garten, denke über Unkraut nach und schaue, wo etwas ohne meine Erlaubnis wuchert. Ich habe auch Michal Pollans Buch „Vom Glück, ein Gärtner zu … Heute ist „Tag des Unkrauts“: 28. März weiterlesen

Jetzt ist Erntezeit für Scharbockskraut

In meinem Garten bilden sich gerade viele Polster von Scharbockskraut. Ich orientiere mich auf an den Duftveilchen, die jetzt die ganze Wiese bevölkern. Sobald sie in voller Blüte stehen, ist es eine gute Zeit Scharbockskraut (Ficaria verna / Ranunculus ficaria) zu ernten. Je nach Lage des eigenen Gartens mag es noch früher oder etwas später … Jetzt ist Erntezeit für Scharbockskraut weiterlesen

Jetzt wird es kartoffelbunt: Die Pflanzkartoffeln sind da!

Seit ich vor knapp sechs Wochen Saatkartoffeln bestellt habe, warte ich täglich auf deren Erscheinen. So ist es ja oft: Erst kann man sich ewig und drei Tage nicht entscheiden, aber dann muss plötzlich alles ganz schnell gehen. Am liebsten hätte ich gleich im Februar schon angefangen, das Beet vorzubereiten. Um nicht völlig tatenlos zu … Jetzt wird es kartoffelbunt: Die Pflanzkartoffeln sind da! weiterlesen

Im Februar Tomaten aus dem Vorjahr sammeln und als Saatgut verwenden (Tomatenexperiment 2019)

20. Februar 2019 Ich bin immer wieder überrascht, wie zäh Tomaten sind. Sie säen sich von alleine zwischen den Terrassenplatten aus, wachsen ohne Zögern weiter, wenn der Haupttrieb abgebrochen ist und überstehen sogar leichte Frostnächte. Nachdem es mir 2018 gelungen ist eine stark zurückgeschnittene Tomatenpflanze über den Winter zu bekommen, habe ich in diesem Jahr … Im Februar Tomaten aus dem Vorjahr sammeln und als Saatgut verwenden (Tomatenexperiment 2019) weiterlesen

Hurra ein Heckennest!

Unter uns Menschen ist es eher abfällig gemeint, wenn ein Wohnort als Heckennest bezeichnet wird. In meinem Garten gibt es nun jemanden, der richtig viel dafür macht, endlich ein Heckennest zu bekommen. Eigentlich wollte ich am Wochenende die Hecke schneiden. Vom Küchenfenster aus sah ich eine Amsel, die immer wieder an der gleichen Stelle in … Hurra ein Heckennest! weiterlesen

Hauswurz als Ganzjahrespflanze

Es ist erst sechs Wochen her, dass ich den Garten auf frostige Temperaturen vorbereitet habe. Aber nun lockt mich das frühlingshafte Wetter in den Garten. Es ist nicht nur ein einzelner sonniger Tag, sondern mittlerweile eine ganze Woche mit Sonnenschein und milden Temperaturen. Kaum bin ich draußen, schon fallen zahlreiche Eindrücke über mich her. Natürlich … Hauswurz als Ganzjahrespflanze weiterlesen

Kartoffelbunte Pflanzideen

Meine Eltern haben schon seit Jahren eigene Kartoffeln. Das hat sich irgendwie so ergeben. Ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich die lange Liste der Gemüsesorten und die Kilomengen der Ernte höre. Dabei sind meine Eltern keine klassischen Selbstversorger. Sie säen und pflanzen einfach so lange alles an, was sie finden können, bis der Garten … Kartoffelbunte Pflanzideen weiterlesen

Aussaatplan 2019

Wieder einmal ist es soweit: Ich erstelle den Aussaatplan für das neue Jahr. Als erstes schaue ich mir dabei den Plan für 2018 und meine damaligen Vorsätze an. Der Plan war gewesen, die Herbstsaaten besser in den Griff zu bekommen. Das ist überhauptgarnicht gelungen. Der Garten zeigt mir sehr klar, was funktioniert und was nicht. … Aussaatplan 2019 weiterlesen

Die neue Saatgutsaison beginnt

Seit der Zeitumstellung fühle ich mich um den Tag betrogen! Nachmittags um 17 Uhr ist es bereits so dunkel wie eigentlich erst weit nach 20 Uhr. Wo sind die Stunden hin, die ich für Gartenarbeit nutzen könnte? Noch längst ist kein Frost – aber Gartenarbeit mit Taschenlampe? Von Montag bis Donnerstag verhindert mein „Nebenjob“ im … Die neue Saatgutsaison beginnt weiterlesen

Frühlingsflops – Erfolglose Ideen aus dem Frühling 2018

In Gartenbüchern und -Zeitschriften wird regelmäßig beschrieben, wie toll alles wachsen wird und wie herrlich die Pflanzen blühen. So soll es ja auch sein. Der Leser möchte neue Ideen und Anregungen bekommen. Außerdem, wer würde schon ein Buch mit dem Titel „Die besten Tipps, um den Garten zu ruinieren“ kaufen? So gut gemeint die Ideen … Frühlingsflops – Erfolglose Ideen aus dem Frühling 2018 weiterlesen

Waldmeister – Es duftet und wuchert durch den Bauerngarten!

Vor einigen Jahren habe ich zwei winzige Töpfchen Waldmeister (Galium odoratum) geschenkt bekommen. Ich hatte sie in einen vergrabenen Eimer gepflanzt, damit sie mir nicht verloren gehen und ich im nächsten Frühjahr gezielt danach suchen kann, wenn sich Unkraut oder die angrenzenden Storchenschnäbel ausgebreitet haben. Welch ein Irrtum! Von allen wüchsigen Pflanzen in dieser Ecke … Waldmeister – Es duftet und wuchert durch den Bauerngarten! weiterlesen

Die Tomaten ziehen in den Garten

Der Umzug der Tomaten von der Fensterbank in den Garten ist immer noch etwas Besonderes. Aussaat und Aufzucht der Tomaten sind dagegen schon Routine geworden und auch die Angst vor kaltem Wetter ist gewichen. Tomaten sind zäher als man denkt. Heute sind die Tomaten dann endlich in den Garten gezogen. Die Standorte sind die gleichen … Die Tomaten ziehen in den Garten weiterlesen